Der Kreisschülerrat ist das Mitwirkungsgremium, welches auf der Kreisebene für die Schülerschaft agiert. Er bildet die Verbindung zum Landesschülerrat sowie zum Kreisschulbeirat. Er setzt sich aus jeweils einem/r Vertreter/in jeder Schule im Kreis zusammen. Dieser wird vorher meist in der Konferenz der Schülerinnen und Schüler jeder Schule bestimmt.

Der Kreisschülerrat wählt aus seiner Mitte eine/n Vorsitzende/n (Sprecher/in), drei Stellvertreter/innen sowie zwei Delegierte für den Landesschülerrat. Hinzu kommen noch acht Personen für den Kreisschulbeirat.

Die Aufgabe unseres Gremiums ist es unter anderem, sich mit der Bildungssituation im Kreis auseinander zu setzen. Regelmäßiges Zeitung lesen und ein offenes Ohr für die Mitschüler/innen ist wichtig für die Arbeit des Kreisschülerrates.

Vorsitzende/r und Stellvertreter/innen der Amtsperiode 2020-2021:

Sprecher: Armin Kluchert

stellv. Sprecherin: Eva Wesolek

KSR-MOL beim Landesschülerrat:

Mitglied: Eva Wesolek

Mitglied: Armin Kluchert

stellv: Jeremy Piur

Vertreterin der freien Schulen: Elvin Kizarmis

Wir bei Instagram!